Südamerikas zweitgrößtes Land erstreckt sich über mehr als 3500 Kilometer von den unglaublich schönen Iguazu-Wasserfällen an der Grenze Brasiliens bis zum windgepeitschten Archipel von Tierra del Fuego; von der kosmopolitischen Hauptstadt Buenos Aires bis zur südlichsten Stadt der Welt; von den höchsten Spitzen der Anden bis zu den weiten Stränden des Atlantik. Fasziniert? Azimo hat für dich 6 super Gründe zusammengestellt, um gleich einige Pesos abzuheben und dieses außergewöhnliche Land der Kontraste zu erforschen.

DU KANNST in den größten Wasserfall der Welt eintauchen

Die Iguazu-Wasserfälle, ihrerseits UNESCO-Weltkulturerbe, sind mit anderen Wasserfällen der Welt nicht zu vergleichen. Die insgesamt 275 Wasserfälle erstrecken sich über insgesamt beinah 3 Kilometer. Während der Regenzeit kann der Wasserfluss bis auf 13000 Kubikmeter pro Sekunde ansteigen – genug, um damit fünf olympische Schwimmbäder zu füllen! Wenn du richtig in den Wasserfall eintauchen möchtest, dann buche am besten eine Schnellboot, das unter der Kaskade hindurchfährt, und fühle dabei die ganze Kraft der Natur.

DU KANNST in Buenos Aires die Nacht zum Tag tanzen

Buenos Aires wird auch als das “Paris Südamerikas” bezeichnet, und das aus gutem Grund – diese pulsierende Metropole ist eine berauschende Mischung aus europäischem Prunk und weitläufigem südamerikanischen Chaos. Es gibt dort so viel zu entdecken, von atemberaubenden Museen für moderne Kunst bis hin zu beeindruckenden, alten Tango-Bars. Es ist eine Stadt, die niemals schläft – wenn du unter den lokalen Porteños nicht auffallen willst, dann musst du tanzen bis spät, spät, spät in die Nacht.

DU KANNST den höchsten Berggipfels außerhalb des Himalaya-Gebirges erklimmen

Der Aconcagua Berg ist wirklich beeindruckend! Der höchste Gipfel außerhalb des Himalaya ragt 6961 Meter hoch in die frische Andenluft und ist auch der weltweit höchste nicht-professionelle Aufstieg – das heißt, er ist für Amateur-Kletterer besser zugänglich als der Mount Everest. Dennoch wirst du ein paar Wochen brauchen, um ihn zu erklimmen, weil du dich erst einmal an die Höhenlage gewöhnen musst, bevor du den Gipfel in Anschlag nehmen kannst.

DU KANNST einige gute Rotweine genießen

Magst du Wein? Dann wirst du Argentinien lieben, das inzwischen zum fünftgrößten Weinproduzent der Welt avanciert ist. Dabei handelt es sich nicht nur um massen-produzierten, günstigen Malbec für den Export nach Europa. Das Land entwickelt auch einen Ruf für hochwertige Weine, die oft in besonders hohen Höhen angebaut werden – tatsächlich finden sich die höchsten Weinberge der Welt, Bodega Colomé, in der Provinz Salta, mehr als 3000 Meter über dem Meeresspiegel.

DU KANNST die Gletscher in Patagonien bewundern

Patagonia ist ein weitläufiges Gebiet mit rund 400.000 Quadrat-Meilen und beinhaltet so ziemlich alles von dramatischen Eisfeldern bis zur siebtgrößten Wüste. Zu den Hauptattraktionen gehören die Halbinsel Valdés und der Perito Moreno Gletscher, aber die enorme Leere dieser Region ist das eigentliche Highlight. Am unteren Rande befindet sich Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt und die letzte Station vor der Antarktis.

DU KANNST das schöne Spiel ansehen

Fußball ist in Argentinien eine nationale Obsession und argentinische Fußballer spielen in den besten Ligen der ganzen Welt. Messi, Maradona, Tevez, Agüero, Higuaín, Batistuta… die Liste der Legenden ist sehr lang. Das wichtigste Spiel ist El Superclásico, ein Buenos Aires Derby zwischen River Plate und Boca Juniors. Bereiten dich auf eine Menge Feuerwerke vor – Fußballleidenschaft wird hier groß geschrieben!

Photo: Gerardo C Lerner/Shutterstock.com


Möchtest du Geld nach Argentinien schicken? Besuche unsere Argentinien-Länderseite und überzeuge dich von Azimos genialen Wechselkursen.

2012 gegründet bietet Azimo die beste Art, weltweit Geld zu transferieren und berührt damit das Leben von Millionen von Menschen. Schnell, einfach und sicher. Azimo hat das größte digitale Netzwerk der Welt, sodass Kunden von jedem internetfähigem Gerät Geld in über 190 Länder senden können.